Action Shooting Miltenberg

News

Nutzung der Schiessanlage ab dem 3. April 2022:

Ab dem 3. April entfallen die meisten Einschränkungen aufgrund der  aktuellen Corona – Lage.

Für den Besuch unserer Schiessanlage ist dann kein Statusnachweis nach 2G / 3G , kein zusätzlicher anlassloser Test und auch keine Maske mehr vorgeschrieben.

Gleichwohl ist Corona damit nicht verschwunden. Wenn sie  bei sich typische Erkältungssymptome feststellen ist es auch weiterhin sinnvoll, sich entsprechend zu testen bzw. auf den Besuch von Menschenansammlungen, also auch unserer Schiessanlage zu verzichten.

Was jetzt zählt ist  ihre Eigenverantwortung ! 

Die Nutzung der Schießanlage zu Regelschießzeiten ist auch weiterhin nur nach Voranmeldung über unseren Online- Terminplaner möglich:   

www.terminland.de/termine-bjv-miltenberg/

Standreinigung am 11. Juni 2022:

Auch für 2022 steht wieder die umfassende Reinigung unser Stände an. Aufgrund unterschiedlicher Verfügbarkeiten  und wegen notwendiger Beachtung diverser externer und interner Wettkampftermine ist in diesem Jahr nur ein Termin wirklich gut geeignet – der 11.Juni 2022

Der Arbeitseinsatz soll um 8.oo Uhr beginnen und  gegen 13.oo mit einem gemeinsamen ( sofern gewünscht ) Mittagessen enden.  Darauf folgend ist Schiessbetrieb möglich, wenn ALLE Arbeiten abgeschlossen und Werkzeug / Material komplett verräumt ist. Die geleisteten Arbeitsstunden werden verrechnet, wenn sich die jeweiligen Teilnehmer selbständig in die ausliegenden Listen eintragen.

Zur Abstimmung und Planung des Termines wurde wieder eine Umfrage eingerichtet.  Unser bekanntes Doodle hat seine Software geändert und „verbessert“ – was aber nicht unbedingt der Übersichtlichkeit dient. Deshalb wird hier ein neuer Anbieter verwendet: 

 DIREKTLINK

Es ergeht hiermit an alle Mitglieder die Aufforderung sich an der Pflege und Instandhaltung der Vereinsanlagen zu beteiligen.

Truthahnschießen in Mainbullau fällt aus !

Aufgrund der Corona Vorgaben von 2G+ auch auf Außenanlagen, müssen wir das Truthahnschießen für dieses Jahr leider absagen 

Nach etlichen Absagen von angemeldeten  Einzelpersonen und Schützen – Gruppen  und der zusätzlichen  Problematik, die geforderten Vorgaben im Bereich der Impfstatus – Erfassung und der Kontrolle  von Testunterlagen / Durchführung von Tests vor Ort überhaupt personell zu schultern, haben wir uns  entschieden  ( auch wegen momentan fehlender Räumlichkeiten für die Test´s ) die Veranstaltung  abzusagen.

Truthahnschießen am 27.11.2021

Der BJV Miltenberg veranstaltet  am 27.11.2021 wieder ein Truthahnschiessen  – dieses mal in 3 Varianten:  Trapflinte – Revolver oder Selbstladeflinte.

Wir bitten in jedem Fall um eine Voranmeldung, um die Veranstaltung sinnvoll organisieren zu können !

Da momentan nicht abzusehen ist, wie sich das Infektionsgeschehen und die damit einhergehenden Restriktionen der Bay. Staatsregierung entwickeln  können, bitten wir alle Interessenten, zeitnah VOR dem Besuch der Veranstaltung nochmals diese Seite aufzurufen und sich über evtl.  notwendige Änderungen  zu informieren.

Zur Ausschreibung: Truthahn Triple 2021

2. Deutsche Meisterschaft 3 Gun Fertigkeit und Parcours

Auch 2021 hat das Aufsichten – Team des BJV Miltenberg im Auftrag des BDS die Deutsche Meisterschaft  3 Gun Fertigkeit in Philippsburg mitorganisiert und als Standbesetzung durchgeführt. 

An den 3 Wettkampftagen haben wir ca. 300 Starts auf 4 Ständen abgewickelt und die Schützen sicher durch die Abläufe geführt.

Auf dem  „Samstags-Bild“ fehlen leider Roscoe Baptist und Dirk Köhler, die  am Freitag  im Dienst waren.

Ein besonderer Dank geht auch an Oberland Arms, die uns mit hochwertigen Shirts unterstützt haben !

Wiederherstellung der Fahrwege und Parkflächen.

Liebe Mitglieder, werte Gastschützen,

Der Zufahrtsweg nebst Parkplätzen und Wegen innerhalb unserer Schießanlage wurde neu hergerichtet. Da sich das aufgebrachte Material nun noch durch etwas Regen in den nächsten Wochen verfestigen muss, bitten wir alle Nutzer unserer Anlage um besonders langsame und besonnene Fahrweise auf dem neuen Untergrund.

Ferner bitten wir die Fahrspuren immer etwas zu versetzen, abrupte Bremsmanöver oder abruptes Anfahren zu vermeiden und Schritttempo zu fahren.

Die direkte Zufahrt zu den Kugelständen ist, auch für Arbeitszwecke,  momentan NICHT möglich. 

Für Ihre besonnene Fahrweise und Rücksichtnahme danken wir Ihnen !

 

2021…….gibts was Neues ?

Aktualisiert am 22.02.2021:                                                                                                                            Nachdem Stefan unserer Webseite ein „Facelift“ verpasst hat,  gibts auch noch  ein paar Ergebnisse aus 2020:    Ergebnisliste_Hassfurt_2020

Nachdem jetzt auch der Januar ´21 schon wieder „Geschichte ist“ und aktuell keine großen Änderungen in der Corona Strategie des Bundes  und unseres BL Bayern erkennbar ist, haben auch die Verbände ihre Planungen auf Eis gelegt. Veranstaltungen  für das 1. Quartal sind definitiv nicht planbar, aber auch für das 2. Quartal ist noch nichts vorgesehen, weil in Bayern auch für Outdoor Sportanlagen immer noch ein unsägliches Betriebsverbot besteht – eine Regelung, die andere Bundesländer so nie getroffen haben !

Die mehrfach angefragten Lehrgänge für die Waffensachkunde werden kurzfristig angesetzt , sobald uns die Gesetzeslage hierzu die Möglichkeiten gibt.

Zum Abschluss, als kleine Randnotiz:

Unser „Landesvater“ Söder hat ja der Presse mehrfach mitgeteilt, man sehe  in Anbetracht der anstehenden Wahlen große Gemeinsamkeiten mit den Grünen und ihrem Parteiprogramm…..

Mit DEN Grünen, die ein vollständiges Waffenverbot für „Privatpersonen“ in ihr Parteiprogramm aufgenommen haben. Darüber sollte jeder Legalwaffenbesitzer / Sportschütze einfach mal intensiv nachdenken, bevor er bei kommenden Wahlen sein Kreuzchen und seine Stimme  vergibt……..

 

Das Jahr 2020 geht zu Ende………

2020 und Covid – 19… eine unheilvolle Kombination ! Niemand hätte Anfangs des Jahres damit gerechnet, dass uns der Virus „seinen Stempel aufdrücken“ und unser komplettes Leben bestimmen würde. Gut, das „bestimmen“ haben unsere Politiker übernommen………….bleibt zu hoffen, dass ihre Entscheidungen auch so gut gewählt waren, uns im Laufe von 2021 wieder eine Rückkehr in ein „normales Leben“ zu ermöglichen.

In dieser Hoffnung einen „guten Rutsch ins neue Jahr“ und vor allem ein gesundes 2021 für alle !

„Dank“ der (9. BayIfSMV) ist in Bayern jeglicher Betrieb von Sportstätten untersagt !

„Dank“ der (9. BayIfSMV)  und der , wohl als „Retourkutsche“ auf das „Fitnesstudio – Urteil“ eingefügten Passage:……..(3) 1Der Betrieb und die Nutzung von Sporthallen, Sportplätzen, Fitnessstudios, Tanzschulen und anderen Sportstätten ist untersagt…….. ist jeglicher Betrieb von Sportstätten untersagt  –  auch unsere Schiessanlage ist damit für SPORTLICHE ZWECKE  bis auf weiteres ZU!

Befürwortungsunterlagen ab 1. September 2020:

Ab dem 1.September 2020 gelten für die Befürwortungsanträge an den Verband neue gesetzliche Vorgaben. Den eigentlichen Antrag  und die Sportschützen – Bestätigung der Vereins kann ich weiterhin für euch ausfüllen;  generell ist aber die Anlage D mit den angeforderten Schießterminen  vollständig  mit einzureichen. Bitte die entsprechenden Daten aus eurem Schießbuch  übernehmen und  die entsprechenden Schießbuch – Kopien beifügen. Je nach Kontingents -Situation ist zusätzlich die Beilage A ; B oder C  mit den entsprechenden WBK – Daten auszufüllen. Wenn hierzu Fragen bestehen – einfach anrufen.

Da sich die Formulare ändern können, bitte nur die jeweils aktuellen Ausgaben von der BBS – Seite verwenden : Do Drigge!

 

Hera Nightmare 2020 – Der BJV Miltenberg war mit dabei !

Bei der „Hera Nightmare 2020“ – einen Stahl – Match nach dem BDS Speed Steel Reglement – war auch wieder eine Mannschaft der Sportschützenabteilung vertreten. Die 6 abwechslungsreichen Stages haben  Spaß gemacht und die Teilnehmer ordentlich gefordert. Die 4 Mann auf dem Bild haben sich super geschlagen, es aber nicht aufs Siegertreppchen geschafft. Auf dem Bild fehlt Sven Wachter, der schon am Samstag geschossen hat. Sven hat statt einem Foto aber den 3. Platz in der Overall – Wertung mit dem Anschlagschaft errungen – Gratulation Sven ! 

Link zum einen Youtube – Video: DO DRIGGE !

Presse – Bericht über die Entsorgungsarbeiten der Schrotstände……

Im Mainecho fand sich  letzte Woche ein Beitrag zur Blei – Entsorgung auf dem Wurfscheibenstand. 

Darin wurde über die Arbeiten berichtet, aber im selben Atemzug auch unterschwellig Stimmung gegen uns als „Umweltverschmutzer“ gemacht, die sich auch noch „8 lange Jahre“  einer Sanierung widersetzt haben !
Über die Kommentarfunktion in Facebook konnte ich zumindest erreichen, das von der erst angeblich geborgenen 15 Tonnen Blei dann nur noch ca. 10 Tonnen übrigblieben !

Petra Grill hat in Facebook einen „Faktencheck“ eingestellt – hier  ( natürlich auch bei noch kommenden Beiträgen in Print – oder Online Medien ) ist eure / unsere  Mitwirkung gefragt!
Bitte den Beitrag unter PE GRI bei Facebook aufrufen und auch mal entsprechende Kommentare einstellen bzw. auch die eigene Meinung und den eigenen Sport verteidigen, wenn wir angegriffen bzw.mit Halbwahrheiten zur „Umweltsau“ abgestempelt werden sollen !

Mitglieder – „bewegt euch “ –  steht zu eurem Hobby, zu eurem Verein und zu eurem Schießstand !

„Frühjahrsputz“ – Arbeitseinsatz am 7. März 2020

Mit einer super Beteiligung und lauter motivierten Teilnehmern hat unser Arbeitseinsatz stattgefunden. Sturmholz wurde beseitigt und aufgearbeitet. Die Kugelfänge wurden gesiebt und alle Gebäude auf Vordermann gebracht. Die Schrotbecher auf den Trapständen wurden gesammelt und zur Entsorgung bereitgestellt. Es wurden alle Resourcen eingesetzt:

Einheimischer Fahrer, aber aufgrund der Ladekapazität wohl Abwicklung der Beladung nach „Indischem Standart“…..

 

3 König Schießen – Der schießsportliche Start ins Jahr 2020………..

Zum traditionellen 3 König Schießen haben sich am 6. Januar  dieses mal leider nur 1o Starter auf der Schießanlage in Mainbullau eingefunden. In 3 Disziplinen  – jagdlich und sportlich – mit Kurzwaffe; Büchse und Flinte haben  sie sich im Wettkampf bei herrlichem Wetter  verglichen. Herausgekommen sind teilweise beachtliche Ergebnisse und auch die Erfahrung wie ungewohnte Disziplinen zu absolvieren sind…………….

Den 1. Platz belegte Werner Roos vor dem 2. David Hagel und dem 3. Björn Kretschmann

Ergebnisse 3 König 2020

1. DM 3 Gun Fertigkeit des BDS von der Match – Crew der Sportschützenabteilung des BJV Miltenberg durchgeführt……

Die Match Crew des BJV Miltenberg hat  im Auftrag des BDS Präsidiums am 21. und 22. September alle 3 Stände der 1. 3 Gun – Fertigkeit´s DM  erfolgreich betreut und die teilnehmenden Schützen  sicher durch die Veranstaltung geführt. Für einige der teilnehmenden Aufsichten ihr erster „offizieller“ Einsatz als Standaufsicht bei einer überregionalen Meisterschaft.

Ganz „nebenbei“ hat Deva einen 1. Platz; Armin zwei 2. Plätze und Jürgen einen 3. Platz erreicht.

Zusätzlich hält Harry den Vereinsrekord für´s Luftballon aufblasen ! – DANKE 

Leider fehlt auf dem Bild Daniel Dauber, der aufgrund wichtiger Termine, nur am Samstag „on Duty“ war. 

Michaelismesse 2019: Messeeinzug des BJV Miltenberg.

Traditionell nahm der Bay. Jagdschutzverein Miltenberg e.V. auch in diesem Jahr am Festzug zur Eröffnung der Michaelismesse in Miltenberg teil. Unser Vorsitzender Ralph Keller konnte sich über eine beachtlich große Zahl von Hundeführern, Jägern und auch Sportschützen freuen, die der Einladung zur gemeinsamen Teilnahme gefolgt waren.  Eine perfekte Möglichkeit zu zeigen, daß es neben Jägern auch aktive Sportschützen im Verein gibt ! Nach der „Tour“ durchs Schwarzviertel und die Miltenberger Hauptstrasse traf man sich noch am Biergarten des Festzeltes um sich bei „Speis und Trank“ zu stärken………

 

Turnier 60 Wurfscheiben Trap jagdlich vom 03.08.2019:

Am 03.08.2019 konnte unser Schrot-Abteilungsleiter Frank Fornoff   eine Schützin und 27 Schützen zum jährlichen 60 Wurfscheiben Turnier –  jagdlich Trap auf der vereinseigenen Schießanlage in Mainbullau begrüßen.
Bei trockenem Wetter wurden von den teilnehmenden Jägern und Sportschützen wieder sehr gute Ergebnisse erzielt. Den 1 . Platz belegte Hardy Freigang mit 55 / 4 getroffenen Wurfscheiben nach einem Stechen gegen Christian Seif, mit hervorragenden 54 / 4 getroffenen Wurfscheiben. Den Platz 3 belegte Walter Sattler mit 54 / 7 Treffern.

Das jährliche Großreinemachen der Wurfscheibenstände ist erledigt…..

Am Samstag den 29.06. hat  unter der Leitung von Frank Fornoff die Grundreinigung der Wurfscheibenstände mit leider mäßiger Beteiligung, dafür aber mit extrem motivierten Helfern erfolgreich stattgefunden. Insgesamt 14 Freiwillige haben für alle Standnutzer „hingelangt“…….( leider fehlen auf dem Bild ein paar der Helfer, die wegen weiterer Termine vorher schon abbrechen mussten ).

 

Referentenentwurf Waffengesetz / legaler Waffenbesitz in Deutschland ……..Quo Vadis ?

Anfang des Jahres wurde vom BMI ein Referentenentwurf zur Anpassung des deutschen Waffenrechts an die Vorgaben der EU  ( aktuell seit 2017 ) veröffentlicht. Entgegen vorher gemachter Zusagen ging der deutsche Entwurf in etlichen Punkten weit über die Forderungen der EU Komission hinaus. Den deutschen Entwurf findet ihr hier:  190114-Referentenentwurf_WaffRÄndVO2

Fristgerecht zum 8. Februar 2019 hat auch der BDS seine Stellungnahme zum Referentenentwurf zum 3. Waffenrechts-Änderungsgesetz beim Referat KM5 des Bundesinnenministeriums eingereicht. Während sich die Verfasser gut ein Jahr Zeit ließen, um weit über die Vorgaben der umzusetzenden EU-Waffenrichtlinie weitere Verschärfungen einzubauen, hatten die Verbände nicht einmal einen halben Monat Zeit für ihre Antwort, zumal viele Vertreter zeitgleich mit der Zusendung (welch Zufall!) auf der SHOT SHOW in Las Vegas waren. So wurde die ursprüngliche Frist auf Einspruch der Verbände vom 1. auf den 8. Februar verschoben, was dennoch sehr/zu knapp war. Hier die Erwiderung des BDS: BDS Stellungnahme zur geplanten Waffenrechts – Änderung

In Arbeitssitzungen mit dem zuständigen Referat und den Ministerium versuchten die Verbandsvertreter der verschiedensten Organisationen ( Sportverbände; Büchsenmacher , Handelsverbände,…… )  , zumindest einige der übersteigerten Forderungen sinnvoll und auf ein umsetzbaren Mass „zurechzustutzen“. Leider beharrten die politisch Verantwortlichen ( bisher ) auf ihren Forderungen und lehnten auch, in etlichen anderen EU Ländern  erteilte Ausnahmen für Sportschützen und Jäger kategorisch ab. Es kam auch immer wieder die Aussage: „…..die EU hat uns mit ihren Vorgaben zu solchen Regulierungen gezwungen…   WIR wollten das so ja gar nicht…..“

In diesem Zusammenhang ist es unwahrscheinlich interessant, das Abstimmungsverhalten unserer EU – Parlamentarier zum EU Entwurf zu betrachten :https://prolegal.de/2017/03/16/abstimmungsprotokoll-feuerwaffenrichtlinie/

Wenn man sich die Zeit nimmt, wird man feststellen, dass fast alle deutschen EU -Parlamentarier der „traditionellen Volksparteien“ FÜR den Entwurf und damit FÜR die extremen Verschärfungen gestimmt haben ! Selbst bei unserer „bayerischen Volkspartei“ der CSU hat  sich anscheinend nur ein einziger Parlamentarier die Zeit genommen, sich im Vorfeld mit der Materie zu befassen,  war dann auch in der Lage Logik und Ideologie zu unterscheiden  und hat dann auch logischerweise mit NEIN gestimmt !

Herr Markus Ferber – Herzlichen Dank für ihre Abstimmung für den gesetzestreuen Bürger und legal – Waffenbesitzer und vor allen für ihre Entscheidung, sich VOR einer Abstimmung mit der Materie zu befassen und nicht nur ideologisch motivierte  Verbots – Entscheidungen zu treffen !

Selbstverständlich gilt dieser Dank auch für alle anderen Parlamentarier, die mit  ihrem NEIN zu diesem Entwurf  ihr Vertrauen gegenüber dem Wähler gezeigt haben, für die sie als Volksvertreter ins EU Parlament entsandt wurden !

Mit Hilfe dieser Liste könnt ihr sehen, was evtl. von euch gewählte Vertreter über euch denken, indem sie zur „Terrorismus- Bekämpfung“ Gesetze „fördern“, die einzig und alleine den legalen Waffenbesitz beschneiden !

Oder glaubt einer ernsthaft, irgendein Terrorist oder geistig Verwirrter, würde dank dem anstehenden neuen Gesetz von seinen Plänen ablassen….. ?

Arbeitseinsatz am 9. März 2019

Am Samstag den 9. März fand der erste planmäßige Arbeitseinsatz  für das Jahr 2019 an den Kugelständen statt. Der Kugelfangbereich des 25 Meter Standes wurde durchgesiebt und die Geschoßreste für ein Recycling bereitgestellt. Der Bereich vor dem Kugelfang ( ehem. Holzboden )  war mittlerweile in die Jahre gekommen und wurde mit Gitterplatten und einer Deckschicht komplett neu erstellt. Weiterhin wurde Sturmholz aufgearbeitet und eine „Entsorgungsfahrt“ zum Wertstoffhof durchgeführt. Zum Abschluss gabs dann ein gemeinsames Mittagessen………….

BDS Stellungnahme zum Referentenentwurf zur Waffengesetz – Änderung

Fristgerecht zum 8. Februar 2019 hat auch der BDS seine Stellungnahme zum Referentenentwurf zum 3. Waffenrechts-Änderungsgesetz beim Referat KM5 des Bundesinnenministeriums eingereicht. Während sich die Verfasser gut ein Jahr Zeit ließen, um weit über die Vorgaben der umzusetzenden EU-Waffenrichtlinie weitere Verschärfungen einzubauen, hatten die Verbände nicht einmal einen halben Monat Zeit für ihre Antwort, zumal viele Vertreter zeitgleich mit der Zusendung (welch Zufall!) auf der SHOT SHOW in Las Vegas waren. So wurde die ursprüngliche Frist auf Einspruch der Verbände vom 1. auf den 8. Februar verschoben, was dennoch sehr/zu knapp war.

BDS-Präsident Friedrich Gepperth erläuterte gegenüber den Verbandsmitglieder, dass es sich bei der vom BDS eingereichten Kritik noch „um sehr zurückhaltende Formulierungen“ handele: „Wir haben es bisher nur mit einem ersten Referentenentwurf zu tun, der noch nicht einmal an die Parlamentarier gegangen ist. Die eigentliche Arbeit liegt jetzt erst vor uns.“ Es folgen jetzt zahlreiche Gespräche mit der Ministerialebene wie mit einzelnen Politikern, um die berechtigten Bedenken des mitgliederstärksten deutschen Großkaliber-Schießsportverbands auch noch einmal verbal anzubringen.

Präsident Gepperth bittet die BDS-Mitglieder darum, zunächst die (unten herunterladbare) BDS-Stellungnahme in die Vereine zu tragen und dort über die Grundhaltung des Verbands zu informieren. Für weiterreichende Aktionen sei es, auch wenn der Ärger angesichts der drohenden Verschärfungen auch groß sein mag, jetzt noch zu früh, angesichts der Tatsache, dass die Parlamentarier, die im Bundestag letztendlich ein neues Waffengesetz beschließen müssen, den Entwurf bisher noch gar nicht erhalten und gelesen haben.

BDS Stellungnahme zur geplanten Waffenrechts – Änderung

 

Unser 3 König Schießen hat mit 20 Startern am 6. Januar erfolgreich stattgefunden.

Zum traditionellen 3 König Schießen haben sich am 6. Januar 2o Starter auf der Schießanlage in Mainbullau eingefunden. In 3 Disziplinen  – jagdlich und sportlich- mit Kurzwaffe; Büchse und Flinte haben sie sich gemessen  und auch dabei noch dem unangenehm nassen Wetter getrotzt.Herausgekommen sind teilweise beachtliche Ergebnisse und auch die Erfahrung dass ungewohnte Disziplinen / Übungen auch erfolgreich und mit Spaß geschossen werden können……..

Ergebnisse 3 König am 6.1.2019

Neuer 60-Wurfscheiben- Wanderpokal beim BJV Miltenberg verzeichnet  bereits beim ersten Schießen hohe Teilnehmerzahlen !

Gleich beim ersten Schießen um den neuen 60-Wurfscheiben „Trap“ Wanderpokal, kurz vor Weihnachten, konnten sich der Vorsitzende des Bay. Jagdschutzverein Miltenberg e.V. Ralph Keller und Schrotabteilungsleiter Frank Fornoff über hohe Beteiligung freuen. Geschossen wurden 60 Wurfscheiben Trap im sportlichen Anschlag. Teilgenommen haben 22 Schützen und eine Schützin. Der Wanderpokal wurde von Vereinsmitglied Michael Merkle gestiftet und die teilnehmenden Jäger und Sportschützen haben beachtliches Können unter Beweis gestellt. Die fünf besten Teilnehmer konnten mit 55/2, 55/8, 50/8, 49/3 und 49/7 Treffern aufwarten.Der Schießtag wurde von Schrotabteilungsleiter Frank Fornoff organisiert. Edward Puterbaugh und Jochen Störmer unterstützten als Standaufsichten und Helga Büttner hatte in bewährter Weise für das leibliche Wohl aller Teilnehmer und Schießstandbesucher gesorgt. So ging gegen 16.30 Uhr ein rundum gelungener Schießtag zu Ende und alle Teilnehmer freuen sich bereits auf die Wiederholung im Dezember 2019.

Erfreulich hohe Teilnehmerzahl beim 60 Tauben Turnier !

Hohe Teilnehmerzahl beim 60 Tauben Turnier 2018

Mit einer hohen Teilnehmerzahl konnten wir auch 2018 wieder unser 60 Tauben Turnier durchführen. Bei tollem Sommerwetter stellten 24 Schützen und eine Schützin ihre Fähigkeiten mit der Flinte über 60 Tauben jagdlich Trap unter Beweis.

Die Platzierungen :   1. Hardy Freigang 56/9      2. William Mc Kenna 55/8        3. Herr Pacher 55/18

Ein herzliches Dankeschön an die Firma Waffen Rudolph in Osterburken , für die freundliche Unterstützung, an Ed Putherbaugh und Reinhold Reckel für die Hilfe als Standaufsicht, an den Schrotabteilungsleiter Frank Fornoff für die Organisation und an Helga Büttner und ihren Enkel für die tolle Bewirtung.

1. Franconian 3 Gun – Bericht in den VISIER und CALIBER Ausgaben 7 – 2018…..

Unser  3 Gun – Vereinsmatch hat  im Rahmen einer Vorstellung der verschiedenen 3 Gun – Disziplinen einzug in BEIDE Fachzeitschriften  für den Schießsport in Deutschland  – VISIER  und CALIBER – gehalten. Die Redaktion hat uns den Bericht als .PDF zur Verfügung gestellt – DANKE ! Vielleicht wäre ein Abo für den einen oder anderen von euch  eine sinnvolle Ausgabe und gute Informationsquelle im Rahmen seines Hobbys….                                               VISIER_2018_07_Dreiklang

 

Arbeitseinsatz zur Standreinigung am 9. Juni mit guter Beteiligung und vor allem erfolgreich verlaufen !

Der lang geplante Arbeitseinsatz am 9. Juni hat mit guter Beteiligung stattgefunden und alle gesteckten Ziele  wurden wieder erreicht. Die Hauptmengen der Schrotbecher waren in vorangegangenen kleineren Aktionen bereits beseitigt worden, so konnte ein Team auch die Kugelstände wieder beräumen und diverse kleinere Baumaßnahmen durchführen. Die gesammelten Wurfscheibenreste ( seit 2017  nur noch die modernste ÖKO Version ) wurden im Anschluss dann von einer Fachfirma einer stofflichen Verwertung zugeführt. Auf dem Bild die „Hauptmannschaft“ – das Team vom Kugelstand und ein paar Helfer, die früher gehen mussten, fehlen hier leider:

BDS Steel Challenge : Die Sportschützenabteilung hat auch 2018 wieder eine routinierte Squad gestellt !

Auch in diesem Jahre konnte die Sportschützenabteilung eine routinierte Squad zur BDS Steel Challenge entsenden.In jeweils 2 Disziplinen wurde von den Teilnehmern ein „heisser“ Wettkampf absolviert.Die Ergebnisse: http://www.steelshooting.de/fileadmin/user_upload/Bannerbild/2018_Steelman/GermanSteelChallenge2018-OverallResults.pdf

 

1. Franconian 3 Gun – Vereinsmatch mit zusätzlich etlichen externen Teilnehmern war ein voller Erfolg !

Am Samstag den 5. Mai fand unser 3 Gun Vereinsmatch mit etlichen externen Teilnehmern in Philippsburg statt. Dank vielen versierten und professionellen Aufsichten ging die Veranstaltung reibungslos  und mit ausnahmslos freudigen Gesichtern über die Bühne. Die Veranstaltung wurde im Auftrag des BDS Präsidiums von einem Filmteam begleitet um einen Infofilm über die verschiedenen BDS Disziplinen zu erstellen.  Diverse Videos der Teilnehmer wurden aufgrund der  Datei – Größe bei Facebook online gestellt: https://www.facebook.com/actionshootingmiltenberg/

Die Ergebnisse aller Teilnehmer: Ergebnisliste 3 Gun

the range

Team

 

 

Kombinationsschießen Trap – Skeet – Rollhase am 7. April 2018:

Bei wunderschönem Wetter haben wir am 07.04.2018 wieder den Wanderpokal Komination geschossen.
Auch 2018 wurden von allen Teilnehmern wieder hervorragende  Ergebnisse erzielht , und das diesmal mit einer sehr hohen Beteiligung von 17 Schützen.
Gewinner war wie im letzten Jahr William MC Kenna.
Plazierungen :
1. Willam Mc Kenna –  37/2 Wurftauben
2. Ed Putherbaugh   –  36/3 Wurftauben
3. Brian Klatt           –  33/3 Wurtauben
Ein besonderer Dank geht an Michael Schäfer für die freundliche Unterstützung und an Helga Büttner für die wie gewont gute  Bewirtung.
Wir freuen uns auf ein wiedersehen 2019.
Kombi Pokal 2018

Arbeitseinsatz – Mainbullau im Januar / Februar 2018:

 

Der Arbeitseinsatz am 27. Januar hat mit super Beteiligung stattgefunden: Die Sandfüllungen aller Kugelfänge wurden  gesiebt und frisch aufgeschüttet; die Geschossreste können damit einer stofflichen Verwertung zugeführt werden. Die Dächer wurden von Laub und Nadeln befreit, die Zufahrt wurde von den Kretschmann`s wieder hergerichtet und grosse Teile der Freiflächen wurden bearbeitet. Zum Abschluss gab´s dann lecker Frikadellen für alle………….

Für den Folgetermin am 10. Februar stehen daher nur noch die restlichen Freiflächen an  –  Anmeldungen hierzu sind ja schon einige vorhanden:

https://doodle.com/poll/2cq3bx56rchssgqk

IMG_4369

IMG_4376

IMG_4382

IMG_4386

IMG_4399

IMG_4406

 

3 Königs Schießen der Standaufsichten und Helfer am 6. Januar 2018:

20 Standaufsichten und Helfer sind der Einladung der Vorstandschaft und der Sportschützenabteilung  gefolgt und haben am 6. Januar am traditionellen 3 Königs Schießen teilgenommen.

Mit 3 Übungen – Kurzwaffe auf  10 Fallscheiben  + Langwaffe auf  2×5 Symbolscheiben und Flinte auf 10 Rollhasen  wurde der Schießbetrieb im neuen Jahr erfolgreich aufgenommen.

Den 1. Platz teilen sich Christof Becker und Sven Wachter mit 28 Gesamttreffern  – gefolgt von Deva Singh Förster mit 27 Gesamttreffern.

Die Ergebnisliste aller Teilnehmer: 3 König 2018

Nach dem Schießen gab es dann im Vereinsheim einen Mittags -Imbiss : Frischer Fleischkäs mit Nudel- und Kartoffelsalat.

3 Königs Schireßen 2018

Philippsburg Star 2017 – Gerhard Heilmann und Tanja Tatsoglou auf dem Treppchen !

Bei der  international offenen DM im Westernschießen – dem Philippsburg Star 2017 konnten sich wieder zwei unserer aktiven Sportschützen einen Platz auf dem Siegertreppchen erkämpfen.

Gerhard Heilmann lies alle Teilnehmer in seiner Alterklasse hinter sich zurück und brachte für sich und dem BJV Miltenberg  den Meistertitel 2017 mit nach Hause.

Gerhard

Tanja Tatsoglou errang den Vice – Meister in der Damenklasse 1890. Besonders bemerkenswert ist hierbei, dass sie  noch zusätzlich zu ihrer eigenen Matchteilnahme als Range Officer  und zusammen mit Peter Hufgard in der Matchauswertung aktiv war !

Tanja

Monte Kali Pokal 2017 – BJV Schützen ganz vorne mit dabei !

Beim diesjährigen Monte Kali Pokal  in Wackernheim haben sich die beiden Teams des BJV Miltenberg super geschlagen –  Das Team Miltenberg 2 mit Armin Schäfer; Deva Singh Foerster; Sven Wachter und Sven Neubert hat von den 114 gestarteten Zivilen Teams den 7 Platz erkämpft.

In der Gesamtwertung kamen sie auf Platz 24 von gesamt 255 Teams – beachtenswert ist dabei, dass sie damit dutzende von Militärischen und Polizeilichen Einheiten  ( DIE werden fürs schießen bezahlt… ) auf die hinteren Plätze verwiesen haben !

Bester Einzelschütze war Armin Schäfer mit Platz 114 von 1008 Startern !

Team Milteberg 1  mit Achim Schieder; Patrick Dietrich; Alexander Podlushi und  der “ externen Verstärkung“ Thomas Gotsch erkämpfte sich den 51. Platz bei den „Zivilen“ und den 129. Platz „Overall“

Team Miltenberg 2 „in voller Pracht“: Monte Kali.2017.team 2